Akupunktur

Die Akupunktur hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird dort seit über 2000 Jahren eingesetzt. In der TCM geht man davon aus, dass die Lebensenergie in den Meridianen, den Energieleitbahnen des menschlichen Körpers frei fließt, wenn der Mensch sich wohlfühlt und in seiner Kraft ist.

Sind jedoch Symptome wie Kopfschmerzen o.ä. vorhanden, wird angenommen, dass der Fluss der Lebensenergie in Disharmonie ist. In diesem Fall werden feinste Akupunkturnadeln an bestimmten Punkten gesetzt, um die Lebensenergie in den Energieleitbahnen wieder frei zum Fließen zu bringen.

Die Anwendungsgebiete sind mannigfaltig und reichen von Kopfschmerzen und Erschöpfung bis hin zu Beschwerdebildern des Bewegungsapparates. Eine ausführliche Liste der Anwendungsgebiete können Sie bei der WHO einsehen.